Das Amt für Internationale Beziehungen der Stadt Nürnberg konnte sich auch für die Idee des Kunstwettbewerbes art4climate begeistern. Schulen und Kitas in Nürnberg werden im Herbst 2020 mit folgendem Text über den Wettbewerb informiert.

Kunstaktion art4climate

Umwelt. Klima. Visionen

Kooperation von parents4future Nürnberg, artists4future Nürnberg und dem Amt fürInternationale Beziehungen der Stadt Nürnberg.

Kunstwettbewerb: art4climate für alle Menschen. Von 3 – 103 Jahren.

Projektidee

Uns interessiert, wie sich Kinder, Jugendliche, Studierende, Erwachsene Umwelt- und Umweltschutz in unserer Stadt und Region vorstellen. Wie kann dies gelingen? Gesucht sind Ideen, Vorstellungen, Visionen, Wünsche, Träume, vielleicht auch coole Ideen für eine technische Erfindung, Lösungen, Verbesserungen?

Teilnahme

Bei der Gestaltung sind alle Techniken erlaubt: Collagen, gemalte Bilder, Poster und Plakate, Fotografien, Wimmelbilder, Gemeinschaftsbilder, digital nachbereitete Fotos, Kurzvideos…

Wichtig ist, dass ausschließlich Bilder/Werke in digitaler Form eingereicht werden. Dazu gibt es auf unserer Homepage eine Eingabemaske:

https://art4climate.nuernberg4future.de/

Werke bitte mit folgenden Angaben einreichen:

Name und Vorname, ggf. Name des Kindergartens, der Schule,                           

Klassenstufe, Gruppe, Name des Vereines.

postalische Anschrift, Mail-Adresse

bei minderjährigen Künstler/-innen muss dem Werk eine                           

Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten beigelegt  werden.

Darüber hinaus freuen wir uns, wenn dem Werk eine kurze, formlose, schriftliche Erläuterung zu Inhalt, Motivation, Idee, sowie ein Titel beigefügt werden. Dies kann helfen, das Werk besser zu beurteilen.

Bitte die Originale bis zum Wettbewerbsende aufbewahren, da wir eventuell prämierte Werke auch im Original ausstellen.

Durch Teilnahme am Wettbewerb bestätigt und akzeptiert die Teilnehmerin/ der Teilnehmer oder Gruppen und Vereine die Teilnahmebedingungen.

Teilnahmeschluss

Die Werke bitte bis Montag, 15.03.2021 einreichen.

Das  Uploadende ist der 15.03.2021

Was geschieht mit den Kunstwerken?

Alle eingereichten Werke werden in einer virtuelle Fotoshow als ein art4climate -Gemeinschaftswerk veröffentlicht. Außerdem wählt eine Jury aus allen Beiträgen die Besten aus, die der Öffentlichkeit zum Beispiel bei  Ausstellungen und auf Plakatwänden präsentiert werden. Die Kunstgalerie “artulijen gallery house of visions” bietet hierfür die Ausstellungsfläche im Frühsommer 2021.

Zusätzlich werden Werke im Herbst 2021 im Internationalen Haus Nürnberg ausgestellt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Bekannt gegeben werden der Name der Künstlerin oder des Künstlers und ggf. des Kindergartens, der Schulen, Klassenstufen, bzw. bei Gruppen und Vereinen die Künstlergruppen, sofern dem nicht widersprochen wird.

Im Zuge der Weltklimakonferenz im Herbst 2021 wird von parents4future, artists4future und auch dem Amt für Internationale Beziehungen angefragt, ob eine Ausstellung einzelner Werke in Glasgow oder anderen Partnerstädten digital möglich ist.

Selbstverständlich können die erstellten Kunstwerke für eigene  PROJEKTWOCHEN oder PROJEKTTAGE in der eigenen Schule oder  Kita Einrichtung verwendet werden.

Klima- und Umweltschutz international denken! Mit Unterstützung des Amts für Internationale Beziehungen der Stadt Nürnberg werden Partnerstädte eingeladen, art4climate auch in ihrer Stadt durchzuführen. Es ist geplant, Kunstwerke der Partnerstädte auch in Nürnberg zu präsentieren.

Weiter Informationen

Rechtliche Hinweise und Informationen sowie weitere Kontaktdaten sind auf der Homepage  https//art4climate.nuernberg4future.de zu finden.

Idee:

Parents4future Nürnberg und artists4future Nürnberg

Kooperation

Amt für Internationale Beziehungen Nürnberg

Projektteam:

Thomas Feuchtenberger 

Stefania Giannandrea 

Ulrike Müller-Telschow

Sandra Nausner 

Technik & Homepage:

Kontakt Jens Telschow